Zurück zur Übersicht

PRINOTH & FIS

Seit 2014 – Offizieller „Service Provider“ für die Disziplinen Freestyle-Skiing und Snowboarding

Die Kooperation mit dem internationalen Skiverband FIS – die bereits bei der FIS Freestyle Ski & Snowboard WM in Kreischberg im Januar 2015 ein Erfolg war – wurde in der letzten Wintersaison 2015/2016 weiter ausgebaut. Sie konzentrierte sich dabei auf ausgewählte Events der FIS Weltcup-Tour, etwa die Skicross- und Snowboardcross-Bewerbe, die Ski- und Snowboard-Slopestyle-Bewerbe sowie die Ski- und Snowboard-Halfpipe-Bewerbe. Die neuen Parkmaschinen von PRINOTH, allen voran der BISON X, spielten während der letzten Freestyle und Snowboard Weltcup-Saison eine wesentliche Rolle. Dieses Pistenfahrzeug ist speziell für die Gestaltung und Präparierung von professionellen Parks und Rennstrecken ausgerichtet, und kommt bei der Präparierung aller FIS Weltcuprennen zum Einsatz.

Martin Fiala, FIS Freestyle Ski Cross Race Director
„Für uns ist der Gewinn an Know-how enorm wichtig. Zudem stellt die ständige Optimierung der Strecken unter den Gesichtspunkten Sicherheit und Effizienz in der Bau- und Wettkampfphase für uns eine hohe Priorität dar und treibt die Entwicklung des Sports konsequent voran. Darüber hinaus erfordert die Gestaltung von sicheren und zugleich fordernden Skicross-Rennstrecken hochmoderne Gerätschaften. Die FIS freut sich über die enge Zusammenarbeit mit PRINOTH, denn dadurch kann das Wachstum der Skicross-Disziplin gemeinsam gefördert werden.“

Die offizielle Website der FIS finden Sie hier >