SNOW HOW: Schneehöhenmessung

Das exakte Maß für die perfekte Piste

Entwickelt in Kooperation mit Leica Geosystems, dem weltweit führenden Spezialisten im Bereich der Vermessungstechnik, garantiert das satellitenbasierte Schneehöhenmess-System von PRINOTH ressourcenschonendes Schneemanagement für Skigebiete. Basierend auf dem bewährten Leica iCON alpine System, wurde die Software speziell für die Anforderungen im Schnee adaptiert. Ein 3D Geländemodell ist dabei die Grundlage und dient als Referenz für die exakte Messung der Schneehöhe.

  • Schneehöhenmessung unter Schild und Fahrzeug im gesamten Geschwindigkeitsbereich
  • Dreiecksvermaschung für exaktes Geländemodell
  • Liefert präzise Daten bis auf +/- 2 cm genau
  • 2 Antennen-GNSS-System
  • 3D Modellierung von Soll-Topographien
  • Datensicherung auf einem externen Server
  • Einspeichern von "Points of Interest" uvm.
  • Datenaustausch zwischen den Pistenfahrzeugen in Echtzeit

Ihre Vorteile

  • Gezielte und optimierte Nutzung der Ressource Schnee
  • Schneehöhenmessung über den gesamten Geschwindigkeitsberich
  • Präziseste Messsystem am Markt (Dreiecks-Vermaschung)
  • Verlängerung der Skisaison durch optimale Schnee-Verlagerung
  • Verbesserte Pistenqualität
  • Installation ab Werk oder einfach nachrüsten
  • Kosteneinsparungen

DAS SYSTEM IM DETAIL

Die einfache und übersichtliche Visualisierung ist Kern des Schneehöhenmess-Systems. Auf einem im Pistenfahrzeug installierten Monitor werden die genaue Schneehöhe sowie das Geländeprofil in Echtzeit angezeigt. Der Fahrer kann somit beim Präparieren unmittelbar auf die in Echtzeit ausgewerteten Daten eingehen. Die Folge: Optimierung des Schneemanagements von der Produktion über die Verteilung bis hin zur Präparierung.

INSTALLATION DIREKT BEIM KUNDEN

Experten von Leica Geosystems statten das Fahrzeug mit einem 3D-Display, zwei GNSS-Antennen und einem Leica GPS-Symbol 80-GNSS-Receiver aus. Die Experten erstellen ggf. eine Referenzstation, aktivieren das System und schulen die Fahrer. Ausstattung mit dem Leica Ready Kit ist bei PRINOTH Fahrzeugen ab Werk möglich, Fahrzeuge anderer Hersteller können einfach vor Ort nachgerüstet werden.

SNOWPARK 4.0

VOM ENTWURF ZUR REALISIERUNG

Als Ausgangspunkt dient ein digitales Terrain-Modell. Aus den gewonnenen Daten werden mithilfe einer 3D CAD Software mehrere digitale Geländemodelle erstellt, welche die notwendige Grundmodellierung des Terrains vorgeben. Anhand dessen entwerfen Snowpark-Experten unter Berücksichtigung aller Aspekte, Anforderungen und spezifischen topographischen Gegebenheiten den Snowpark in allen Details. Die digitalen Modelle werden in das iCON alpine System der jeweiligen Pistenfahrzeuge hochgeladen, welche im Snowpark für Aufbau und tägliche Pflege zuständig sind. Auf dem Leica-Display anschaulich visualisiert, gibt es dem Fahrer die genauen Abweichungen zur Soll-Topographie im Snowpark vor.

BAU UND WARTUNG

Die digitalen 3D Modelle gemeinsam mit dem Leica iCON alpine am Pistenfahrzeug stellen den raschen Aufbau des Snowparks und dessen optimale Pflege sicher und erhöhen somit die Sicherheit, Qualität und Rentabilität. Sie garantieren höchste Effizienz im Umgang mit Schnee und Ressourcen. Dank PRINOTH SNOW HOW kann außerdem über die Saison hinweg zeitsparend gearbeitet werden, bei einer exakten Planung der Schneemengen.

DOWNLOAD

SNOW HOW - Katalog
Herunterladen (5053 KB )
SNOW HOW - Systemübersicht
Herunterladen (2001 KB )