Teilnahmebedingungen


1. Teilnahmeberechtigt sind alle erfahrenen Fahrer/innen von Pistenfahrzeugen ab 18 Jahren.

2. Die Teilnehmer/innen bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie körperlich und psychisch in der Lage sind, ausreichend ausgebildet und die notwendige Erfahrung mitbringen, um ein Pistenfahrzeuggerät sicher zu bedienen um somit an der Veranstaltung teilnehmen zu können.

3. Der/die Teilnehmer/in nimmt an der Veranstaltung PRINOTH CUP 2020 aus freiem Willen und in ausschließlich eigener Verantwortung teil. Der Veranstalter PRINOTH AG, Brennerstrasse 34, 39049 Sterzing, Italien übernimmt für allfällige Schäden an Personen oder Sachen, welche sich im Zuge der Teilnahme an der Veranstaltung ereignen, keine Haftung. Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter oder sonstigen Teilnehmern/innen oder Beteiligten sind somit ausgeschlossen.

4. Die Teilnehmer/innen verpflichten sich dazu, mit den zur Verfügung gestellten Fahrzeugen und Materialien sorgsam umzugehen, andere Teilnehmer nicht zu verletzen und für allfällig verursachte Schäden an Personen oder Sachen aufzukommen.

5. Der Konsum von Alkohol ist den teilnehmenden Fahrer/innen vor und während des Wettbewerbs aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Dem Veranstalter steht das Recht zu, Teilnehmer/innen, die Alkohol konsumieren, aus dem Wettbewerb auszuschließen.

6. Dem Veranstalter steht das Recht zu, Teilnehmer/innen, die sich nicht in einer angemessen physischen oder psychischen Verfassung befinden, die sich nicht an die hier angeführten Bedingungen halten oder sich in irgendeiner Weise unkorrekt verhalten, aus dem Wettbewerb auszuschließen.

7. Der Veranstalter behält sich Änderungen im Veranstaltungsablauf vor. Über etwaige Programmänderungen oder –abweichungen, bedingt durch unvorhergesehene, äußere Umstände (z.B. schlechte Witterung) wird er die Teilnehmer/innen unverzüglich in Kenntnis setzen.

8. Die Anmeldegebühr dient dem Zwecke der Organisation der Veranstaltung. Bei Nichterscheinen bzw. verspäteter Absage wird die Anmeldegebühr nicht rückerstattet.

9. Der Veranstalter ist berechtigt, die Teilnahmebedingungen auch kurzfristig zu ändern.