Zurück zur Übersicht

PRINOTH und LEITNER in Zermatt

PRINOTH und LEITNER in Zermatt

SCHWEIZER RITTERSCHLAG FÜR PRINOTH – DER LEITWOLF IN ZERMATT

Zermatt, ein Ort der weltweit die Herzen von Bergsportlern höherschlagen lässt. Majestätisch thront das Matterhorn, Wahrzeichen der Schweiz und der wohl berühmteste Berg der Welt, über dem Schweizer Ferienort. Tausende Bergsportler pilgern jährlich hierher, um sich der Herausforderung der 4478 Metern Höhe zu stellen und in die Fußstapfen der vielen Legenden zu treten.

Selbstverständlich ist auch das Skigebiet Zermatt Bergbahnen AG eines der prestigeträchtigsten Ski-Destinationen der Welt. Nicht nur wer allein die sportliche Herausforderung sucht, kommt nach Zermatt - hier geben sich die Reichen und Schönen die Klinke in die Hand.

Die perfekte Piste ist hier Mindestanforderung! So ist es nicht verwunderlich, dass Markus Hasler, CEO des Skigebiets Zermatt Bergbahnen AG, auf die Kompetenz des besten Pistenfahrzeugs der Welt vertraut: Zermatt ist LEITWOLF-Revier!

„Zermatt hat in den Jahren 2014 und 2016 in der Skigebietsbewertung »Best Ski Resort« den ersten Platz belegt“, freut sich Markus Hasler. „Der Punkt ‚Pistenqualität und Pistenpräparation‘ wurde durch die anspruchsvollen Gäste mit absoluten Spitzenwerten bewertet. Eine Bestätigung und auch zugleich eine Auszeichnung für die Arbeitsleistung und Qualität der eingesetzten Pistengeräte vom Typ LEITWOLF von PRINOTH.“ Letztens wurde die neueste Errungenschaft für Zermatt in die neue Schweizer Heimat gebracht: ein LEITWOLF X in exklusivem Zermatt Bergbahnen Design!

LEITNER: DIE WELTWEIT HÖCHSTE 3S BAHN AM KLEIN MATTERHORN

Das Skigebiet der Superlative setzt überall höchste Ansprüche. Die Zermatter LEITWOLF-Flotte sorgt für die perfekte Piste; die Kollegen von LEITNER für Höhenflüge in elegantem Design: pünktlich zum Start in die Wintersaison 2018/2019 entsteht hier die höchstgelegene Dreiseilumlaufbahn der Welt.

3.821m über den Meeresspiegel, um genau zu sein. Ein spektakuläres und nicht ganz ungefährliches Projekt! Die Luftverhältnisse in der Höhe belasten den Organismus deutlich mehr als im Tal und die Gefahr der Gletscherspalten erfordert besondere Umsicht. Erschwerend kommen auch die Wetterverhältnisse hinzu. „Trotz schwierigsten Umweltbedingungen ermöglichte die sehr gute Zusammenarbeit aller am Bau beteiligten Unternehmungen einen beachtlichen Baufortschritt. Die Realisierung des größten Bauvorhabens in unserer Geschichte ist auf Kurs“, so Markus Hasler, CEO der Zermatt Bergbahnen AG.

https://www.leitner-ropeways.com/de/

Ihr Pressekontakt

PRINOTH AG
Brennerstraße 34
39049 Sterzing (BZ)
Italien
Siri Hornschild
+39 0472 722 422
+39 0472 722 618
siri.hornschild@prinoth.com