Zurück zur Übersicht

RED BULL & PRINOTH

RED BULL & PRINOTH

Red Bull, Bene Mayr, The Distillery und F-TECH gemixt mit PRINOTH – das ist der richtige Cocktail für Grenzerfahrung und Action, die das Herz rasen lässt!

Bene Mayr ist nach eigenen Angaben der Chuck Norris unter den Freeskiern. Kein Wunder, dass sich Red Bull für eine atemberaubende Challenge an den gebürtigen Münchner wandte: Der mehrmals ausgezeichnete Freestyle Skier sollte in einer Road Gap Session über 12 „Gaps“ springen.

Auf der Suche nach der richtigen Location für diese Herausforderung, wurde die beauftragte Agentur The Distillery aus Innsbruck, am Stilfser Joch fündig.

Eine atemberaubende Kulisse – aber die Rauheit der Berge forderte der Organisation alles ab

Ein schwieriges Gelände – steil, hochalpin, höchste Herausforderungen nicht nur an den Athleten, auch an das Schneematerial, die Logistik und die beteiligten Arbeiter. Für einen dermaßen herausfordernden Parcours braucht es Top-Parkbauer: F-TECH planten die Strecke über die Passstraße des Stilfser Jochs; die fähigsten Pistenfahrzeugfahrer der Welt, das PRINOTH Fahrerteam, setzte den Plan um. Bene Mayr und sein Kollege Markus Eder waren beim Bau mit vor Ort, ebenso die Bergrettung und Mitarbeiter des Straßenbaus sowie des Naturparks.

Treffen der Profis

Der PRINOTH BISON X – das Parkfahrzeug für härteste Anforderungen in Extremgebieten – brachte den Parcours in perfekten Shape. Vom 16. April bis 12. Mai waren rund 20 Personen ständig im Einsatz – am 28. April war der große Tag: die Road Gap Session wird zum ersten Mal befahren! Und zwar nicht mit „nur“ 12 Gaps – ganze 18 (!) Gaps haben F-TECH und PRINOTH in den Pass gebaut! Bühne frei für Bene Mayr und Markus Eder!

Highlights u.a.:

- Sprung in den Löffel eines Caterpillar-Radlagers

- Step Down Road Gap

Das Video gibt es hier zu sehen. Oder auf www.redbull.com

Ihr Pressekontakt

PRINOTH AG
Brennerstraße 34
39049 Sterzing (BZ)
Italien
Siri Hornschild
+39 0472 722 422
+39 0472 722 618
siri.hornschild@prinoth.com