Die Seite, auf die Sie zugreifen möchten, ist in Ihrem Land nicht verfügbar. Sie können diese trotzdem anzeigen oder zu den lokalen Inhalten wechseln.

NACHHALTIGE
PRODUKTE

Unser Produktdesign zeigt unser Engagement für Nachhaltigkeit.

Bericht herunterladen

Für eine bessere Zukunft

Ob durch die Auswahl sauberer Motoren, die Beachtung der Effizienz oder die Konzentration auf die Minimierung unseres CO2-Fußabdrucks - wir bemühen uns stets, in den Branchen, in denen wir tätig sind, Maßstäbe zu setzen und zu einer besseren Zukunft beizutragen.

RAUPENTRANSPORTER

RAUPENTRANSPORTER

Höhere Effizienz und geringere Emissionen durch
Stage V - Motoren und Telematik. 

Saubere Motoren

Als erster Hersteller von Raupentransportern, der Motoren nach dem Emissionsstandard Stage V (Tier 4 final) für alle Modelle anbietet, setzen wir Maßstäbe in der Branche für saubere Fahrzeuge. Stage V-Motoren reduzieren signifikant Emissionen und tragen zur Verbesserung der Luftqualität sowie zur Minimierung der Umweltauswirkungen bei.

Prinoth Connect -
Flottenmanagement

Unser neuestes Telematiksystem ermöglicht es Kunden und Fahrern, Kraftstoffverbrauch, Maschinenauslastung und Fehlercodes in Echtzeit zu sehen. Zu den Vorteilen für die Umwelt zählen die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, die Optimierung der Routen zur Verringerung unnötiger Leerlaufzeiten, Kraftstoffverschwendung und Emissionen sowie die Minimierung der benötigten Fahrzeuge für einen Auftrag.

Effizienter

Besondere Aufmerksamkeit auf die Produktivität der Maschinen hat zu einer Flotte geführt, die effizienter ist und es ermöglicht, mehr Material zu transportieren, unter Verwendung von weniger Treibstoff. Der Treibstoffverbrauch wird auf ein Minimum reduziert, indem die neuesten Technologien unserer Motorenpartner genutzt werden.

Pistenraupen

Pistenraupen

Umweltbewusst mit Stage V - Motoren, alternativen Kraftstoffen, umweltfreundlichen Lieferanten und vernetzter Technologie zur Minimierung von Ressourcen. 

Die sauberste Flotte

Durch die Verwendung von Stage V-Motoren in allen Pistenraupen können wir nicht nur die höchsten Emissionsstandards bieten, sondern auch Motoren anbieten, die mit alternativen Kraftstoffen wie HVO, GTL und eFuels kompatibel sind. Insbesondere HVO (hydriertes Pflanzenöl), das die Kohlenstoffemissionen um bis zu 90% reduzieren kann, ist eine gute Alternative zu Diesel.

Entdecken Sie unser Angebot

Das weltweit erste elektrische Pistenfahrzeug

Seit 2022 auf dem Markt, unterstützt der Husky E-Motion Skigebiete und Langlaufzentren weltweit dabei, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Das Fahrzeug wird batteriebetrieben und läuft bis zu drei Stunden bei voller Ladung. Durch den Verzicht auf einen Verbrennungsmotor ist die Pistenraupe nicht nur emissionsfrei, sondern reduziert auch Lärmbelästigung - ein sehr willkommenes Merkmal unter Skigebieten und Langlaufzentren, die sich nah an städtischen Gebieten befinden.

Aufgrund der Kombination seiner relativ geringen Größe und hohen Leistung eignet sich der Husky E-Motion für eine Vielzahl von Anwendungen, vom Spuren der Langlaufloipen bis hin zum Präparieren von Pisten und Wanderwegen. Weitere Entwicklungen am Fahrzeug haben zu einer erhöhten Batterieeffizienz und einem Eco-Modus geführt, der die optimalen Betriebseinstellungen anpasst, um die Batterielebensdauer zu verlängern.

Zur Produktseite

Grüne Zulieferer

Ein nachhaltiger Ansatz für unsere Produkte bedeutet, alle Aspekte des Entwicklungs- und Herstellungsprozesses zu berücksichtigen. Unsere Zulieferer sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses, und wir bemühen uns, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die unsere Werte widerspiegeln. So ist beispielsweise unser Aluminiumlieferant für die Produktion von grünem Aluminium zertifiziert, was bedeutet, dass er 100 % erneuerbare Energiequellen für das Schmelzen und Raffinieren verwendet.

Kohlenstoff- und
emissionsfreie Fahrzeuge

Es gibt kein stärkeres Statement für unser Bestreben, umweltfreundliche Produkte anzubieten, als die Entwicklung unserer kohlenstoff- und emissionsfreien Pistenfahrzeuge. Jahrelange Investitionen in Forschung und Entwicklung, sogar während der Corona-Pandemie, führten zu zwei Weltneuheiten. Im Jahr 2020 stellten wir das erste wasserstoffbetriebene Pistenfahrzeug der Welt und unser Elektrofahrzeug Husky E-Motion vor. Zwei Jahre später brachten wir die einzige elektrische Pistenraupe der Branche auf den Markt. Wir haben uns entschieden, so früh mit der Entwicklung zu beginnen, insbesondere mit dem Wasserstoffmodell Leitwolf H2-Motion, um wertvolle Erfahrungen bei der Entwicklung von kohlenstoff- und emissionsfreien Maschinen zu sammeln.

Schulungen

Um den Einsatz unserer Pistenraupen zu unterstützen, haben wir umfassende Schulungsprogramme für Fahrer und Techniker entwickelt. Hier lernen sie, wie sie die Maschinen am besten bedienen und warten können, wobei der Schwerpunkt auf der Minimierung von Ressourcen, wie dem Kraft stoffverbrauch, liegt.

Prinoth Academy

Kreislaufwirtschaft

In unserem Geschäftsbereich Pistenfahrzeuge verkaufen wir jedes Jahr Hunderte von Gebrauchtfahrzeugen, wodurch Hunderttausende Betriebsstunden zu den Maschinen hinzugefügt werden. In den meisten Fällen haben die Fahrzeuge eine Art von Überholung durchlaufen. Sobald ein Fahrzeug das Ende seiner betrieblichen Lebensdauer erreicht hat, kann es überholt werden und ein zweites Leben erhalten, um so zu einer stärkeren Kreislaufwirtschaft beizutragen. Auf diese Weise wird der Einsatz neuer Materialien reduziert, was die Umweltauswirkungen der Herstellung minimiert und zu Einsparungen bei Energie und Abfall führt. Darüber hinaus schafft die Überholung der Maschinen neue Arbeitsplätze an unseren Standorten.

Digitalisierung

Prinoth Connect nutzt die Vorteile internetverbundener Technologien, um den Umwelteinfluss unserer Maschinen zu verbessern, Kunden dabei zu helfen, ihren Ressourcenverbrauch zu minimieren, und den Arbeitsalltag der Mitarbeiter in Skigebieten zu erleichtern. Eine dieser Technologien ist unser Schneemesssystem, das die genaue Schneemenge auf einer Piste misst. Dadurch können die Fahrer durch eine effizientere Pistenpräparierung Kraftstoff einsparen und die Skigebiete dabei unterstützen, nur so viel Schnee zu produzieren, wie sie benötigen. In einigen Fällen wurde mit diesem System 30 % weniger Schnee produziert. Ein weiteres Beispiel ist unser Flottenmanagementsystem, das genau an zeigt, wie viel Treibstoff die Fahrzeuge verbrauchen, was sowohl den Fahrern als auch dem Management hilft, den Treibstoffverbrauch weiter zu minimieren.

Prinoth Connect
VEGETATIONS-MANAGEMENT

VEGETATIONS-MANAGEMENT

Saubere Stage-V - Motoren und effiziente Konstruktionen maximieren die
Leistung bei gleichzeitiger Minimierung der Kohlenstoffemissionen. 

Saubere Fahrzeuge

Unsere Raptor-Trägerfahrzeuge, die in Herdwangen, Deutschland, hergestellt werden, sind alle mit der saubersten Motorentechnologie ausgestattet, nämlich mit Stage V-Motoren. Damit bieten wir auch Motoren an, die mit alternativen Kraftstoffen wie HVO, GTL und eFuels kompatibel* sind und zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen beitragen.

*Die Kompatibilität alternativer Kraftstoffe hängt von den Spezifikationen der Hersteller ab. 

Effizienz

Ein Grundsatz leitet uns durch unser Produktportfolio von über 50 Produkten: Ob Mulcher, Fräse oder Trägerfahrzeug - bei der Entwicklung aller Produkte steht die Effizienz an erster Stelle. Das bedeutet, dass unsere Produkte so konzipiert sind, dass sie so wenig Kraftstoff wie möglich verbrauchen und gleichzeitig die höchste Leistung erbringen. Die Balance zu finden ist nicht einfach, aber mit einer Kombination aus effizienten Motoren, internem Wissen aus Jahrzehnten Erfahrung und modernster Technologie bieten wir Produkte an, die Leistung erbringen und Ressourcen minimieren.

Nachhaltige Lieferanten

Ein weiterer Lieferant, der für seine nachhaltigen Praktiken bekannt ist, beliefert uns mit Joysticks für unsere Trägerfahrzeuge. Mit der Einführung seines Plans im Jahr 2009, kohlenstoffneutral zu werden, hat unser Lieferant Nachhaltigkeit in vielen Aspekten seiner Geschäftspraktiken umgesetzt - von den Materialien, die in seinen Produkten verwendet werden, über die Erzeugung seiner eigenen Energie bis hin zu den Materialien, die für den Bau seiner Gebäude verwendet werden.

Verbesserung der Sicherheit bei Baumpflegearbeiten

In der Baumpflege und im Vegetationsmanagement hat Sicherheit oberste Priorität. Der Baumschnitt, eine unerlässliche Aufgabe zur Pflege gesunder Vegetation und zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit, birgt oft Risiken für die Arbeitskräfte aufgrund der Gefahren beim Arbeiten in der Höhe und der Navigation durch dichtes Laubwerk. Die Jarraff Baumtrimmer sind jedoch so konzipiert, dass sie die Sicherheit verbessern und gleichzeitig die Effizienz maximieren. Die Maschinen verfügen über eine Vielzahl von Funktionen und Eigenschaften, die entwickelt wurden, um Risiken zu minimieren. Ob durch ihre Fähigkeit, aus sicherer Entfernung zu arbeiten, die Möglichkeit, präzise Schnitte zu machen, fortschrittliche integrierte Sicherheitssysteme oder die Gewährleistung von Stabilität auf verschiedenen Geländearten - die Jarraff Baumtrimmer setzen die Sicherheit der Arbeitskräfte an erste Stelle.

(CACHED in 0.32334804534912 seconds @ 25.07.2024 12:10) Prinoth. Draufgänger mit praktischem Sinn.